Geboren am 27. April 1994 und aufgewachsen in Schöngeising, in der Nähe von München, hat sich Anna Gauck schon immer mit Zeichnen und Malerei beschäftigt.

Bereits als Schülerin erreichte sie im Jahr 2011 den 2. Platz des Karl-Trautmann-Kunstförderpreises der Kester-Haeusler-Stiftung.

>

Für drei Jahre besuchte sie die Fachoberschule für Gestaltung in München und schloss dort mit dem Abitur ab.

Im September 2015 begann sie die Ausbildung zur Mediengestalterin, die sie im Juli 2017 erfolgreich abschloss.

Die Künstlerin hat sich von Anfang an ihrer Liebe zu Tieren verschrieben, was sich in ihren Werken widerspiegelt.

Nicht nur, dass Tiere stets Gegenstand ihrer Zeichnungen und Malereien sind, auch auf bedrohte und unbekannte Arten möchte sie auf diesem Weg aufmerksam machen.

Außerdem gestaltete und malte sie Bühnenbilder und übernahm Arbeiten in der Maske bei verschiedenen Projekten.